Stiftsmühle

Lippstadt, Nordrhein-Westfalen

Die Bezirksregierung Arnsberg beabsichtigt den Hochwasserschutz in Lippstadt zu verbessern und wird daher den innerstädtischen Wehrkomplex Stiftsmühle erneuern. Die bestehenden Anlagen- teile sind nicht mehr standsicher und entsprechen nicht den technischen Anforderungen an den Hochwasserschutz in der Stadt. Weiterhin ist die Stauanlage ökologisch nicht durchgängig und erfüllt somit auch nicht die Anforderungen der Wasserrahmenrichtlinie.

Projektbeschreibung

Im Rahmen der Baumaßnahme werden die folgenden Bauwerke neu errichtet
- Wehranlage
- Fischaufstiegsanlage
- Kanustrecke mit Brücke
- Neuaufbau Insel mit Seitenaufstieg
- Umgehungsbach zwischen Insel und den Gebäuden des Mühlenwegs
- Rückbau einer Brücke (Grünbrücke) und Verfüllung des bestehenden Mühlenkanals
- Ufermauer links der Wehranlage zur Burgmühleninsel

Der Umfang des Neubaus des Wehrkomplexes Stiftsmühle umfasst im Leistungen:

Bauvorbereitung

- Verkehrssicherung
- Baustellenzufahrten und Baustraßen in beengtem Wohngebiet
- Herrichtung von Lagerflächen vor Ort und externe Lagerflächen
- Baustelleneinrichtung
- Aufwändige Verdämmarbeiten am oberhalb liegenden Wehr Tivoli
  sowie oberwasserseitig und unterwasserseitig des Wehrkomplexes Stiftsmühle
- Errichtung bauzeitlicher Mindestwasserführung
- Umlegung von Bestandsleitungen

Hauptbauarbeiten

- Abbruch bestehende Brücke, Wehranlage und Ufermauer 1.500 t
- Rückbau Lippeschwelle
- Aushubarbeiten, Boden und Gewässeranlandungen 20.000 m3
- Verfüllung Mühlenkanal 1.500 m3
- Einbringen von Spundwänden inkl. teilweise Rückverankerungen 420 t
- Betonarbeiten Wehranlage, Kanustrecke, Neuaufbau Insel 2.800 m3
- Neuaufbau der Insel 
- Erstellen des Verblendmauerwerks an Spund- und Betonwänden 1.000 m2
- Wasserbausteinarbeiten 1.000 m3
- Verfüllarbeiten 
- Errichten eines einfachen Betriebsgebäudes (b/l/h 4m/7m/5 m)
- Installation der allgemeinen technischen Ausrüstung
- Installation der Einbauten in der Kanustrecke
- Stahlbauarbeiten (Gitterrosten, Geländer, Tore, Zäune) 

Ergänzungsarbeiten

- Wegearbeiten
- Ansaatarbeiten
- Rückbau Baustraße, Räumen der Baustelle

Projektsteckbrief

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen