Morsbach

Remscheid, Nordrhein-Westfalen

Im Zuge der Wiederherstellung der Durchgängigkeit des Morsbachs bei km 8,80 bis km 9,25 soll das Gewässer ökologisch und morphologisch aufgewertet werden. Dazu soll der bestehende Bachlauf in Zukunft lediglich bei Hochwasser beschickt werden. Der neu zu entwickelnde Bachlauf liegt nördlich der derzeitigen Gewässertrasse und wird naturnah ausgebildet.

Projektbeschreibung

Nachfolgend sind die wesentlichen auszuführenden Leistungen circa wiedergegeben:

- 400 m² Oberboden Ab- und Auftrag
- 150 m² Lieferung und Auftrag Oberboden
- 500 m² Herstellung Baustraße, einschl. Rückbau
- 250 m² Rückbau Baustraße
- 1.000 m³ Bodenaushub
- 430 m³ Lieferung und Einbau Ersatzboden (Füllboden, Sand, Schotter, etc.)
- 140 m Profilierung einer neuen Gewässersohle einschl. angrenzender Böschungen und eines Teichs
- 1.160 m³ Bodeneinbau und Profilierung
- 200 m³ Bodenentsorgung
- 560 t Einbau Grobschlotter zur Stabilisierung der bindigen, weichen Böden
- 35 t Streuung Bindemittel zur Stabilisierung der bindigen, weichen Böden und Bodenverbesserung
- 525 m³ Bodenaufbereitung mit Kalkeinmischung bzw. -einfräsung
- 100 m² Bentonitmatte
- 200 m² Schutzvlies für Bentonitmatte
- 150 m² Geogitter zur Standsicherheit der Dammschüttung
- 2.900 m² Rasensaat
- 190 m² Mischbepflanzung
- 30 St. Pflanzung einzelne Heister
- 750 m² Böschungsauskleidung aus mit vor Ort gewonnenem Oberboden abgedeckten Wasserbausteinen
- 45 m² Böschungssicherung aus Steinschüttung (Wasserbausteine)
- 80 m² Sohl- und Böschungsbefestigung aus in Beton gesetzten Wasserbausteinen
- 70 m² Sohlbefestigung aus Steinmatratzen
- 40 m Sohlsicherung aus Hartholzpfahlreihe
- 90 m Böschungssicherung aus Steinschüttreihen bzw. Findlingen
- 5 St. Wasser- bzw. Bachwasserhaltungsanlagen
- 1 St. Fertigteilbauwerk „Teichmönsch“
- 2 m L-Steine aus Stahlbeton, h = 2,05 m
- 55 m Verlegung PE-HD Rohre DA 75
- 81 m Verlegung sonstige Kunststoffrohre DN 150 bis DN 300
- 1 St. Kontrollschacht aus Kunststoff 
- 1 St. Rück- und Neubau eines Gartenhauses B x L x H = 3,5 x 3,5 x 2,5 m einschl. Oberflächenbefestigung

Projektsteckbrief

  • Bauherr:
    Stadt Remscheid
    Fachdienst Umwelt / Gewässer- und Bodenschutz
    Fon: 02191 / 16-00
    Mail: remscheid@remscheid.de
    Web: remscheid.de
  • Bausumme: 315.000 Euro
  • Bauzeit: Januar 2021 bis April 2021
  • Ort: Remscheid
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen