Bermbach

Weilburg, Hessen

Renaturierung des Bermbachs im Stadtgebiet von Weilburg. Die Maßnahme liegt westlich vom Weilburger Stadtteil Bermbach in der Talaue des gleichnamigen Baches, der im oberen Bereich kanalisiert ist. Der Bach soll gemäß Vorgaben der EU-Wasserrahmenrichtlinie auf eine Länge von ca. 0,8 km naturnah gestaltet werden. Dabei fallen etwa 2.000 cbm Unterboden an, der entsorgt werden soll.

Projektbeschreibung

Die Stadt Weilburg beabsichtigt am Bermbach durch Renaturierung Wanderhindernisse in naturnahe Raugerinne umzugestalten bzw. durch Umstrukturierung der Gewässersohle zu beseitigen, Gewässerbettaufweitungen anzulegen und das Gewässer durch den Einbau von Steinmaterial, Totholz und Grundschwellen naturnah zu gestalten sowie einen verrohrten Gewässerabschnitt offen zu legen und ein Nebengewässer naturnah anzubinden. Im Einzelnen kommt es zur Rodung einzelner Ufergehölze inkl. Wurzelstöcke, zum Rückbau einer Verrohrung DN 700 auf ca. 290 lfm und der Anlage eines neuen naturnahen Gewässerbettes, zur Anlage von Gewässerbettaufweitungen sowie eines naturnahen Raugerinnes, zur naturnahen Anbindung eines Nebengewässers und zum Einbau von Steinmaterial und Totholz.

Projektsteckbrief

  • Bauherr:
    Stadt Weilburg
    Der Magistrat
    Fon: +49 6471 314 - 0
  • Bausumme: 230.000 Euro
  • Bauzeit: Februar 2020 bis Mai 2020
  • Ort: Weilburg
  • Bundesland: Hessen

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen