Siekenhofgraben

Bocholt, Nordrhein-Westfalen

Bei dieser Baumaßnahme wird beabsichtigt einen etwa 1.200 m langen Abschnitt der Alten Aa naturnah umzugestalten. Darüber hinaus sollen auf etwa 900 m Gewässerstrecke Rückhalteflächen im Hauptschluss des Gewässers sowie im Nebenschluss realisiert werden. Die Umsetzung der Rückhalteflächen wird in zwei Bauabschnitte unterteilt, von denen der zweite jetzt ausgeführt wird. Hierdurch wird ein Volumen von rd. 4.500 m3 bereitgestellt.

Projektbeschreibung

Der hier auszuführende 2. Bauabschnitt umfasst im Wesentlichen die erforderli­chen Bauarbeiten zum Neubau von Retentionsraum sowie die Sohlregulierung der Alten Aa auf einer Länge von rd. 650 m. Zusätzlich ist der vorh. Geh-/Radweg ent­lang des Gewässers zu verbreitern.

Im Einzelnen umfasst der 2. Bauabschnitt folgende Bauarbeiten:

  • Abtrag von ca. 5.600 m3 Oberboden mit späterem Wiedereinbau vor Ort im Sohlbereich des Retentionsraumes
  • Erdaushub ca. 13.400 m3 (einschl. Abfuhr zur Kippstelle des AG)
  • Bodenverbesserung des Untergrundes mit hydraulischem Bindemittel; ca. 9.000 m2 in 50 cm Stäke
  • Herstellung einer Drosselöffnung aus Blocksteinen
  • Herstellung eines Querbauwerks aus vorh. Aushub (Länge ca. 50 m)
  • Sohlregulierung auf einer Gesamtlänge von ca. 650 m
  • Neubau von 1.860 m2 Geh-/Radweg mit Asphaltdeckschicht
  • Regulierung vorh. Schachtdeckelhöhen

Projektsteckbrief

  • Bauherr:
    ESB Entsorgungs- u. Servicebetrieb Bocholt
    Fon: +49 2871 953 0
  • Bausumme: 450.000 Euro
  • Bauzeit: September 2014 bis Februar 2015
  • Ort: Bocholt
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen