RÜB Häger

Werther, Nordrhein-Westfalen

Die Stadt Werther (Westf.) betreibt im Ortsteil Häger mehrere Sonderbauwerke im städtischen Kanalnetz. Zur Abwasserableitung werden dabei sämtliche Abflüsse aus dem Ortsteil am Regenüberlaufbecken Häger (RÜB Häger) zusammengeführt und von dort über eine Druckrohrleitung und eine weiterführende Freispiegelkanalisation bis zur Kläranlage Warmenau geleitet.

Projektbeschreibung

Der Großteil der Entwässerung im Ortsteil Häger erfolgt dabei im Mischsystem, sodass am RÜB Häger planmäßig ein Abschlag des vorgereinigten Mischwassers in das nahe gelegene Gewässer erfolgen kann.

Die Stadt Werther plant den Umbau des Auslaufbauwerkes an dem nahe gelegene Gewässer.

Es kommen im Wesentlichen folgende Hauptleistungen zur Ausführung:

  • Neubau einer 10 m langen Regenwasserhaltung DN 600 PP
  • Neubau eines Quelltopfes DN 1500
  • Umgestaltung Entwässerungsgerinne

Projektsteckbrief

  • Bauherr:
    Stadt Werther, Abwasserwerk
    Fon: +49 5203 7050
  • Bausumme: 55.000 Euro
  • Bauzeit: März 2017 bis März 2017
  • Ort: Werther
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen