Rapphofs Mühlenabch

Dorsten und Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen

Projektbeschreibung

Durch bergbauliche Einwirkungen sind im Bereich des Rapphofs Mühlenbach Vorflutstörungen entstanden. Diese sollen durch eine Sohlvertiefung zwischen Bach km 4,4 und 
km 6,3 behoben werden. Die Gesamtbaumaßnahme gliedert sich in mehrere Bauabschnitte. Gegenstand dieser Maßnahme ist die Errichtung einer Arbeitsplattform im Bereich des Senkungssees bei 
km 6+345 als Vorabmaßnahme zum 3. Bauabschnitt für die Einholung der Kampfmittelfreiheit und Abdichtung des Senkungssees vom Rapphofs Mühlenbach.

 
Das Leistungsverzeichnis umfasst für die Vorabmaßnahme folgenden Hauptleistungen: 
•  2.390 m²  Herstellung der Bereitstellungsflächen und Baustraßen  
•  780 m³   Oberboden lösen, laden und in Miete Zwischenlagern 
•  125 m³  Boden liefern und im Gewässerprofil einbauen 
•  12 Stck  Probebohrungen für Kampfmitteldetektion 
•  16,5 m   Spundwand einbauen Einbindetiefe 3,5 m 
 

Projektsteckbrief

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen