Lobach

Remscheid, Nordrhein-Westfalen

Die Stadt Remscheid beabsichtigt, den im Süden der Stadt verlaufenden Lobach auf ca. 0,8 km Länge zu renaturieren und dabei verrohrte Abschnitte wieder offen zulegen.

Projektbeschreibung

Bis in die jüngste Vergangenheit diente der Lobach als Vorfluter für die Siedlungsentwässerung. Neben den Regenwassereinleitungen der Stadt Remscheid befand sich bis zum Jahr 1962 im Gewässeroberlauf eine Kläranlage mit Schlammteichen. In diesem Bereich wurde der Lobach in ein ca. 515 m langes großes Rohr (DN 1000) gefasst.

Projektsteckbrief

  • Bauherr:
    Stadt Remscheid
    Fon: +49 2191 16 0
  • Bausumme: 310.000 Euro
  • Bauzeit: Juli 2014 bis November 2014
  • Ort: Remscheid
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen