Eyach Balingen

Balingen, Baden-Württemberg

Gartenschau 2023 Balingen grünt, Balingen blüht, Balingen lebt. Balingen wird 2023 die Gartenschau ausrichten. Der Zuschlag für die baden-württembergische Gartenschau 2023 wurde bereits 2010 vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz erteilt. Für die Stadt Balingen bedeutet dies die Aufwertung und Inwertsetzung der innenstadtnahen Freibereiche entlang der Flüsse Eyach und Steinach. Hier soll im direkten Bezug zur Kernstadt ein zusammenhängender Erholungsraum mit hoher Aufenthaltsqualität über ca. 14 ha entstehen. Die Gartenschau des nördlichen Bereichs entwickelt sich von der Karlsstraße (Nähe Bahnhof) in Richtung Stadteingang Nord in Balingen. Die Uferbereiche entlang der Eyach werden renaturiert, z.T. entsiegelt und grüngestalterisch aufgewertet.

Projektbeschreibung

Die Renaturierungsarbeiten sind in zwei zeitlich voneinander getrennten Bauabschnitten durchzuführen.

ABSCHNITT A: Von Brücke Stadteingang Nord bis Brücke neu

ABSCHNITT B: Eyachverlegung bei ehemaligem Tennisgelände - eine aufgeweitete neue Ufersituation der
Eyach entsteht.
 

Projektsteckbrief

  • Bauherr:
    Stadtverwaltung Balingen, Tiefbauamt
    Fon: +49 7433 170 -
    Mail: stadt@balingen
    Web: balingen.de
  • Bausumme: 510.000 Euro
  • Bauzeit: Juni 2020 bis Oktober 2021
  • Ort: Balingen
  • Bundesland: Baden-Württemberg

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen