Echaz Betzingen

Reutlingen, Baden-Württemberg

Die Stadtentwässerung Reutlingen (SER) beabsichtigt in den kommenden Jahren für den Teilort Betzingen einen umfangreichen Hochwasserschutz, sowie eine ökologische Verbesserung der Echaz im Rahmen des "Entwicklungskonzepts Betzingen" umzusetzen. Dieses Gesamtprojekt setzt sich aus 4 Teilprojekten zusammen. Diese Maßnahme umfasst den "Planungsbereich 3: Brücke Hoffmannstraße bis Holzbrücke Wernersche Mühle (Gaasgarten)".

Projektbeschreibung

Auszuführende Leistungen

· Bau einer Hochwasserschutzmauer entlang der Echaz teilweise mit integrierten mobilen Schutzelementen.
· Schaffung Hochwasserschutz durch Erhöhung von Bestandsmauern und wasserdichte Verkleidung von Bestandsgeländer.
· Neubau eines Fussgängerstegs.
· Neubau einer hydraulisch gesteuerten Entlastungsanlage des Mühlkanals in die Echaz (Stahlbetonarbeiten).
· Bau einer Sohlgleite in Riegel-Beckenbauweise in der Echaz.
· Erstellung von Mauersteinsätzen.
· Erstellung eines neuen Verbindungswegs entlang der Echaz.
· Erstellung einer Aufenthaltsplattform.
· Geländerbauarbeiten.
· gewässerbauliche Strukturbauweisen (Buhnen, Wurzelstrünke, Stummelfaschinen, Hufeisenstörsteine)

Projektsteckbrief

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen