Deich Elz Riegel 3

Riegel am Kaiserstuhl, Baden-Württemberg

Projektbeschreibung

Veranlassung

Die ausgeschriebenen Maßnahmen sind Bestandteil der Hochwassersicherung Elz. In der Gemarkung Riegel werden hier die Maßnahmen zur Ertüchtigung des Rückstaudeichs zwischen Gew. Stat. 13+970 bis 14+230 beschrieben.

Zielstellung

Grundlage für die Planungen ist die Sicherung des Rückstaudeiches im betroffenen Abschnitt gegen ein 100-jährliches Hochwasser. Der Rückstaudeich sichert das Hinterland gegen eine Überflutung im Mündungsbereich des Mühlbachs in die Elz. Hierbei sind die Abdichtung des Deiches, Erhöhung der Dammkrone mit ausreichendem Freibord sowie die Erhöhung von dessen Standfestigkeit angestrebt. Weiterhin wird die Dammkrone in ausreichender Breite als Dammkronenweg ausgebaut.

Auszuführende Leistungen

Der Leistungsumfang zur Sicherung des Rückstaudeiches umfasst im Wesentlichen folgende Leistungen:

  • Baustelleneinrichtung
  • Freimachen des Baufeldes
  • Verkehrssicherung einschl. Umleitungsbeschilderung und Sperrungen aufstellen
  • Herstellung von Baustraßen einschl. Verfüllung Gewässerarm
  • Abtrag des Oberbodens
  • Bodenabtrag Damm
  • wasserseitige Dichtungsschicht herstellen
  • luftseitige Dränschicht herstellen
  • Mischboden einbauen bis UK Schottertragschicht
  • Herstellung Rad-/Gehwegverbindung zum rechten Elzdeich, Angleichung Rand- /Übergangsbereiche
  • Neuaufbau der Dammkrone einschließlich der Herstellung des Dammkronenweges
  • Oberbodenandeckung (Ansaat, Fertigstellungs- und Entwicklungspflege erfolgen in Eigenregie)
  • Wiederherstellung Zufahrtsbereich zur Baustelle
  • Beräumung der Baustelle

Projektsteckbrief

  • Bauherr:
    RP Freiburg
    Fon: +49 761 2080
  • Bausumme: 197.000 Euro
  • Bauzeit: Mai 2017 bis Juli 2017
  • Ort: Riegel am Kaiserstuhl
  • Bundesland: Baden-Württemberg

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen