Burggraben Bad Vilbel

Bad Vilbel, Hessen

Sanierung des Burggrabens in Bad Vilbel

Projektbeschreibung

u.a. sind folgende Arbeiten durchzuführen:
- ca. 250 m² Geotextilmatten für die Baustraße erstellen und beseitigen.
- ca. 200 m² Baustraße nach Wahl des AN auf die Geotextilmatten herstellen und beseitigen.
- ca. 400 m Bauzaun herstellen und beseitigen.
- 1 Stück Teichmönch aus Stahlbeton für den Rohranschluss DN 300 mm liefern und versetzen, einschl. sämtlicher Erd- und Fundamentbetonarbeiten.
- ca. 250 m² Baufeld von Sträucher und Geäst räumen
- ca. 650 m² Oberboden abtragen, laden und zwischenlagern.
- ca. 130 m³ Bodenaushub und Profilierung der Flächen.
- ca. 250 m³ Sand-Splitt 0/63 für die Auffüllung liefern und einbauen.
- ca. 125 m³ gewaschenen Kies-Sand 0/32 für die Auffüllung liefern und einbauen.
- ca. 355 m Steinwalzen (D = 25 cm) liefern und zur Uferrandbefestigung einbauen.
- ca. 40 m Steinwalzen (D = 30 cm) liefern und zur Uferrandbefestigung einbauen.
- ca. 1.600 m Xylitwalzen (D = 25 cm) liefern und zur Uferrandbefestigung einbauen.
- ca. 355 m Aufbau der Walzen als Pyramide (3 Lagen).
- ca. 215 m Röhrichtwalzen (D = 30 cm) liefern, zur Uferrandbefestigung einbauen und nach
dem entsprechenden Pflanzschema bepflanzen.
- ca. 260 m² Röhrichtmatten liefern, einbauen und wie vor bepflanzen.
- ca. 20 m² Schottermatratzen (15 cm dick) liefern und zur Uferrandbefestigung einbauen.
- ca. 300 m² Steinmatratzen (30 cm dick) liefern und zur Uferrandbefestigung einbauen.
- ca. 3 Stück Röhrichtinseln (30 m² je Stück) liefern und einbauen, einschl. Sicherung der Inseln
bei Verbissgefahr durch Wasservögel.
- ca. 45 m² Bepflanzung des Naß-Staudenbereich in der Flachwasserzone, nach Pflanzschema.
- ca. 60 m² Bepflanzung des Röhrichtbereich in der Flachwasserzone, nach Pflanzschema.
- ca. 650 m² gelagerten Oberboden anfahren und wieder andecken, einschl. Einsaat.

Projektsteckbrief

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen