Brettspiel Bretten

Bretten, Baden-Württemberg

Die Stadt Bretten plant im Außengebiet Brettspiel den Umbau des Verdolungseinlaufs zur Fassung des Oberflächenabflusses in die dort angeschlossene Kanalisation unter der B35. Die Umgestaltung sieht vor, oberstrom des bestehenden Rechens einen an die Örtlichkeit angepassten Sedimentfang herzustellen, sodass die im Hochwasserfall mitgeführten Sedimente nicht mehr in die Verdolung eingetragen werden. Der bestehende Rechen wird durch einen Ersatzneubau ausgetauscht. Der Bereich vor dem Sedimentfang soll so umgebaut werden, dass dieser im Nachgang eines Regenereignisses maschinentechnisch geräumt werden kann. Damit bereits der Export der Sedimente von den landwirtschaftlichen Nutzflächen verringert werden kann, soll auch der Wirtschaftsweg entlang der Felder ertüchtigt und mit einem Gehölzstreifen als natürliche Barriere versehen werden.

Projektbeschreibung

Für den Umbau des Verdolungseinlaufs sind im Wesentlichen folgende Leistungen auszuführen:
-    Rodungsarbeiten
-    Rückbau des bestehenden Rechengitters
-    Teilweiser Rückbau des Massivbaus
-    Herstellen von Fundamenten und Bodenplatte für Seitenwände und Stauwand
-    Herstellen von Punktfundamenten für einen neuen Grobrechen
-    Ersatzneubau und Montage eines Grobrechens auf den Punktfundamenten
-    Stauwand aus Holz-Dammbalken in Stahlführungsschienen
-    Einbau von Rassengittersteinen als Abfahrtsrampe, Böschungssicherung und Zuwegung zur Stauwand
-    Ertüchtigung des Wirtschaftswegs
-    Geländemodellierungen

Projektsteckbrief

  • Bauherr:
    Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung Bretten
    Fon: 07252 921 - 0
    Mail: stadt@bretten.de
    Web: www.bretten.de
  • Bausumme: 75.000 Euro
  • Bauzeit: September 2021 bis November 2021
  • Ort: Bretten
  • Bundesland: Baden-Württemberg

Wann lernen wir uns kennen?

Jetzt Kontakt aufnehmen